2. Berufungs- und Karriereberatung: den richtigen nächsten Schritt gehen

Angebot

Ich unterstütze Sie

  • als Coach, der Sie und Ihr Anliegen in den Mittelpunkt stellt und mit dem Sie für sich Klarheit, passende Lösungen und neue Ziele erreichen
  • als Berater mit langjähriger Praxiserfahrung aus der Wirtschaft, einer professionellen Einschätzung von außen und Ideen, die Sie weiterbringen
  • als Trainer, der mit Ihnen Kompetenzen systematisch erweitert und als Ihr Sparringspartner wichtige Gespräche und Situationen mit vorbereitet
  • als motivierender Begleiter auf Ihrem Weg zum Ziel

Meine thematischen Schwerpunkte für mehr Erfolg, Sinn und Lebensqualität im Beruf sind:

Was ist der Unterschied?
… „Karriere-Coaching“, Coaching zur „Beruflichen (Neu-)Orientierung“, „Berufungs-Coaching“ und  Coaching mit der „Kompetenzbilanz“ …?

„Berufliches (Neu-)Orientierungs-Coaching“ oder „Karriere-Coaching“  sind Überbegriffe für Coaching zu allen Fragen von Berufsweg und Karriere. Sie schließen somit häufig die Klärung von Kompetenzen oder Berufung mit ein.
Beide Überbegriffe unterscheiden sich im Anliegen des Kunden: „Berufliches (Neu-)Orientierungs-Coaching“ klärt eher das berufliche Ziel oder/und den Weg zum Ziel; der Kompass will stimmig, gegenwarts- und zukunftsorientiert neu ausgerichtet werden.
Demgegenüber ist das Ziel im „Karriere-Coaching“ den Kunden meist klar. Karriere-Coaching räumt die Barrieren auf dem Berufsweg aus der Bahn oder unterstützt beim Überwinden der nächsten Hürde.

Sowohl das „Berufungs-Coaching“ als auch die „Kompetenzenbilanz“ sind wichtige erste Schritte, wenn es darum geht herauszufinden, was Sie als Mensch und Persönlichkeit für ihren Beruf mitbringen und welche Tätigkeit und Stelle zu Ihnen passt. Im Erstgespräch finden wir gemeinsam heraus, ob für Sie das „Berufungs-Coaching“ oder die „Kompetenzenbilanz“ in Frage kommt. Die Coachings unterscheiden sich im methodischen Vorgehen und in der Erkenntnisbreite:
im „Berufungs-Coaching“ werden Sie methodisch eng von Ihrem Coach begleitet, gehen Ihrem Genius (Kombination aus Kernkompetenz und -motivation) auf die Spur und machen i.d.R. Ihre beruflich-persönlichen roten Fäden sichtbar. Dahingegen eignet sich das „Kompetenzenbilanz-Coaching“ mit seinem strukturiertem Vorgehen eher dann, wenn Sie Ihren Fokus auf die Kompetenzen legen, diese gerne teilweise selbstständig ermitteln wollen oder/und kostensparend gecoacht werden wollen.